1.700

Schüler*innen aus 30 Nationen

Currently Viewing

Die Herausforderung

Was ist für eine Stadt wie Bremen der wirtschaftlichste und effizienteste Weg zu einer dringend benötigten neuen Berufsschule? Sollte sie das Projekt in Eigenregie planen, bauen und betreiben oder die Kooperation mit einem privaten Unternehmen suchen? Eine Entscheidung, die viel Sachverstand mit Modellen der Öffentlichen-Privaten Partnerschaft (ÖPP) und eine genaue Analyse der komplexen Anforderungen erfordert.

Die Lösung

Der Erfolg dieses ÖPP-Projektes hängt von einer sorgfältigen Projektorganisation, einer exakten Definition von Aufgaben, Verpflichtungen, Rollen, Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten ab. Oberste Priorität hat dabei eine intensive und zielorientierte Kommunikation. In enger Abstimmung mit verschiedenen Arbeitsgruppen der Freien Hansestadt Bremen hat Arcadis die Vergabeunterlagen für Planung, Bau und Betrieb erarbeitet und so die Grundlage geschaffen für die Auswahl des optimalen privaten ÖPP-Partners. Die Qualität und der Detaillierungsgrad dieser Unterlagen ist essenziell für einen Projektfortschritt, der alle Partner zufriedenstellt. Sie gewährleisten darüber hinaus eine Realisierungsphase, die nicht von juristischen Auseinandersetzungen verteuert, verzögert oder gar gelähmt wird.

  • Mehr dazu

    Nach der termingerechten Fertigstellung der Vergabeunterlagen begleitet Arcadis den Vergabeprozess mit technischen Beratungs- sowie Controlling-Leistungen, die eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen den Vertragspartnern ermöglicht.

Das Ergebnis

Eine neue Ausbildungsheimat für 1.700 Schülerinnen und Schüler aus 30 Nationen, die acht Berufe in 700 beteiligten Betrieben lernen. Mit Gesamtinvestitionen von 32 Millionen Euro werden fünf Geschosse plus Technik-Aufbauten in zeitgenössischer Architektur und mit nachhaltiger Gebäudetechnik realisiert. Mit den geplanten Lehrer-Arbeitsräumen für die 50 Pädagog*innen wird dem Kollegium der Berufsschule eine flexiblere und teamorientiertere Arbeitswelt zur Verfügung gestellt. Die Auszubildenden werden von modernsten Lehr- und Lernmethoden in einer inspirierenden Umwelt profitieren. Die Übergabe der Schule ist für Mai 2022 angesetzt, der beauftragte Generalunternehmer wird dann vertragsgemäß für weitere 25 Jahre für die Wartung und Instandhaltung des Bauwerks sorgen – ein rundum-Sorglospaket für die Freie Hansestadt Bremen.


Angewandte Arbeitsfelder

Erfahren Sie mehr zu diesem Projekt

Wir hoffen, unsere Inhalte inspirieren auch Sie. Kontaktieren Sie uns gern und besprechen Sie mit uns, wie wir gemeinsam die Lebensqualität in Ihrem Geschäftsumfeld verbessern können.

Ingo Tribian

Kontaktieren Sie Ingo Tribian für weitere Informationen.

Head of Division Project Management North-West

Kontakt Ingo

Kontaktieren Sie {name} für weitere Informationen und Fragen.

Arcadis verwendet Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.